Link verschicken   Drucken
 

Willige Hausfrau hat Vormittags noch Zeit - 2010

zur Autorin:

Sabine Schüffelchen, geboren 1958 in Dortmund, wohnhaft in Meckenheim bei Bonn, verheiratet, zwei Kinder. Ich bin staatlich geprüfte Betriebswirtin und arbeitete bis zur Geburt meiner Zwillingstöchter im November 1990 in der Finanzbuchhaltung eines Industrieunternehmens. Im Sommer 2000 wurde ich Mitglied der neu gegründeten Laiengruppe „Theater in der Arche” in Meckenheim, die jedes Jahr ein abendfüllendes Stück in 4 Vorstellungen sowie 2-3 Sketche zu verschiedenen Anlässen aufführt. Mein Eintritt in die Theatergruppe war Zufall und meine Begeisterung für das Theaterspielen hat mich selbst überrascht. Ich begann eigene Stücke und Sketche zu schreiben, die unsere Theatergruppe zum Teil selbst aufgeführt hat.

 

siehe www.buschfunk.de/Autoren

 

Inhalt:

Familie Heimann hat im Lotto gewonnen. Glücklich schmiedet Elke Pläne für die Verwendung des Gewinns. Aber am Tag, als ihr Mann den Lottoscheck bei der Bank einreichen soll, verschwindet er spurlos. Elkes Lage ist verzweifelt: Zwei Kinder, zwei Hypotheken und das Bankkonto ist leer. Da muss ‚frau’ sich was einfallen lassen!

 

zu unserer Inszenierung:

Das erste Mal in der Vereinsgeschichte stehen Mitglieder des Vereins in geschlossener Macht auf der Bühne - und produzieren das, was sie seit Jahren betreuen: Theater ! In diesem Fall eine rasante Verwechslungskomödie mit viel Sexappeal und Unterhaltungswert... Das Stück ist ein großartiges Werk alle Beteiligten geworden. So manches Mal haben wir unsere kulturelle Leitung und Regie des Stückes - Torsten Lehmann - während der Inszenierung und der Proben auf den Mond gewünscht, doch es macht einfach nur riesen Spaß, das Stück aufzuführen.

 

Es spielen:

  • Elke Heimann - Sina Lehmann
  • Omi Petzold - Jutta Linthe
  • Sandra Sahl und Lucie Maschke - Anita Matthäs
  • (Anmerkung: die Rolle der Lucie Maschke wurde von Anita Matthäs selbstständig dazu geschrieben)
  • Carsten Schröder, der Filialleiter - Christian Pietrucha
  • Stefan Heimann - Hagen Heide
  • Franka Funk, Journalistin - Susanne Retzgen
  • ein Mann namens Otto - Hartwig Matthäs
  • Frau Bündig, Gewerbeaufsichtsamt - Uta Schramm
  • Licht und Technik: Hagen Heide und Christian Pietrucha
  • Regie: Torsten Lehmann

 

Premiere: 12.November  2010

 

Anmerkung: Die Aufführung des Stückes erfüllt uns mit besonderem Stolz, denn unsere Premiere war die Uraufführung des Stückes !!!

 

Eindrücke vom Stück unter: www.neues-volkstheater.de