Link verschicken   Drucken
 

Eigenproduktionen

Willkommen im Fläming - 2014

Sie kennen Sixdorf noch nicht? Lernen Sie es kennen! Genau wie Wachtmeister Görgen, der in dieses freundliche Dorf strafversetzt wurde.
Doch schon bald dämmert ihm: ein dunkles Geheimnis schwebt über der Gemeinde - Warum nur gibt es hier so viele Witwen?
Willkommen im Fläming!

 

Der Geburtstag - 2014

Matildas Freundinnen sind ratlos. Was sollen sie ihr bloß zum Geburtstag schenken? ‚Ich wünsche mir etwas Ideelles‘ war alles, was sie ihr entlocken konnten. Da kommt ein Überraschungsgast wie gerufen, denn der ist der uneheliche Sohn ihres verstorbenen ‚Hubertchen‘... und er stößt in alten Unterlagen von Matilda auch noch auf eine ‚Finde-dein-Geburtstagsgeschenk, Matilda‘-Schatzkarte seines Vaters!! Es beginnt, den beigefügten Anweisungen folgend, um Mitternacht eine spannende Suche - die aber leider fehlschlägt. Tja, dann muss - so nah war Emil seinem Vater noch nie - kurzer-hand eine Geisterbeibeschwörung abgehalten werden, um herauszufinden, wo der Schatz versteckt ist. Und wer wäre da als ‚Medium‘ besser geeignet als die unbedarfte Frieda?

 

Spaghetti, Eis und heiße Liebe - 2013

Hilde und Heinz Metzger machen zum ersten Mal seit 25 Jahren Urlaub. Ihre Wahl fällt auf das Hotel „Vesuvio“ in Neapel. In der Strandbar treffen sie auf Barkeeper Luigi, der seinen Gästen bei allen Problemen behilflich ist. Sei es die vergessene Sonnenbrille oder der Bikini bis hin zur Eheberatung oder einem Aushilfsjob für die mittellose Isabell. Auch Mario - Freund der vermeintlich an der Nordsee weilenden Tochter Jenny - ist für ein Fotoshooting mit Model Chantal im gleichen Hotel abgestiegen. Die von Torschlusspanik geplagte Thea sieht diesen Urlaub als letzte Chance, endlich ihren Traummann zu finden und dafür ist ihr jedes Mittel recht. Auch Hanne ist angereist, um nach 20 Jahren ihre Jugendliebe Claudio wiederzusehen. Sie will ihm schließlich die gemeinsame Tochter Melanie präsentieren. Die drei Mädchen Jenny, Jaqueline und Nadine reisen statt an die Nordsee ebenfalls nach Italien um Mario, den Freund von Jenny, auf seine Treue zu testen.

 
Auch Omas brauchen Liebe - 2013

Vier Freundinnen treffen sich regelmäßig zu Kaffee und Plauderei. Kaum haben diesmal alle Platz genommen, offenbart Matilda, dass sie eine Kontaktanzeige aufgegeben hat. Ein Graf, ein Seebär, ein verwirrter Schuldirektor und ein durchgedrehter Künstler haben sich gemeldet. Es werden rendez vous organisiert und Thea, Frieda oder Marta werden dabei erstmal ‚Beistand’ leisten! Das tun die auch, doch wer hätte gedacht dass SO...

In dieser temperamentvollen Typen-Komödie kommt nämlich alles anders als erwartet.

 

Die Feenwette - 2013
Ein Stück über Liebe, Neid und Abführmittel: Die Musterschülerin Mona wird von ihren Mitschülern getriezt und von ihrer Lehrerin schikaniert. Die Lage ist ätzend – doch da steht eines schönen Tages eine gute Fee vor ihr und bietet Beistand an. Bloß, wo’s eine gute Fee gibt, ist die böse nicht weit! Die drängt der guten eine Wette auf: dass Mona sich erst dann erfolgreich zur Wehr setzen kann, wenn sie selber ein übles Miststück wird…

 

Marie & Marie - 2012

Zwei Kommissarinnen untersuchen den Pech-Anschlag auf eine junge Frau namens Marie und stoßen dabei auf die kriminelle Vergangenheit ihrer Stiefschwester, die auch Marie heißt und wegen eines Diebstahls im Gefängnis saß. Dort ist sie allerdings ausgebrochen…

P.S. Die zuständige Aufseherin Hannelore Holle ist zwar entlassen worden, hat aber einen neuen Job: Wettervorhersagen im Fernsehen. - Kinder- und Jugendtheater nach Hartmut Behrens

 

Zickenalarm - 2012
Für die Zeit seines Urlaubs bietet Stefan per Inserat seine Wohnung zur Untervermietung an. Doch wer hätte gedacht, dass sich praktisch nur Frauen dafür interessieren und noch dazu allesamt auf der Flucht vor ihren "Verflossenen"? Die Ladys, obwohl Konkurrentinnen um einen Unterschlupf, bringen schon mal (jede!) die wichtigsten Utensilienmit und - da er zögert, welche haushüten soll - bleiben alle! Unser Held kann sich der Grazien kaum erwehren, weswegen er der tatkräftigen Unterstützung seines Freundes Werner sowie seiner Nachbarin Britta bedarf um vor der weiblichen Übermacht zu bestehen. - Lustspiel nach Jürgen Baumgarten
 
Theater im Theater - das politisch korrekte Schneewittchen - 2012
In dieser Produktion ist der Wurm drin: Weil Theaterdiva Victoria von Leitenschau mit Egbert Hubertus in der Rolle des Prinzen nicht einverstanden ist, muss Egbert jetzt den Zwerg spielen, obwohl diese Rolle auf Grund seiner Statur völlig unpassend ist. Und für sieben Zwerge reicht das Budget leider nicht. Also muss der Reim "hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen" auf die Besetzungsverhältnisse umgedichtet werden. Den Besitzer des Theaters plagen derweil ganz andere Sorgen. - Bühnenspiel nach Christine Steinwasser
 
Mord in der Waschküche - 2011

Yvonne Spring erschrickt, als sie die Waschküche betritt. Vor ihr auf dem Boden liegt regungslos Bruno Ruckstuhl, der bei allen Hausbewohnern beliebte Mieter der Parterrewohnung. Kein Zweifel: Bruno Ruckstuhl ist tot. Die rasch herbeigerufenen Silvio Schär, Ortspolizist, und Christina Martini, Kriminal-inspektorin, nehmen ihre Arbeit auf. Fazit: Mord! Der Kreis der möglichen Täter ist bald definiert. War Bruno Ruckstuhl doch nicht so beliebt? Es ist die Aufgabe von Christina Martini nach Motiven zu suchen und Beweise zu finden. «Eine Leiche in der Waschküche! Das verstösst eindeutig gegen die Hausordnung!»  - Kriminalkomödie nach Mike LaMarr

 

Schwarzmarkt Schulhof - 2011

ein Film und ein Theaterstück über das Leben auf dem Schulhof, entwickelt und gespielt von Kindern und Jugendlichen aus dem Raum Niemegk

 

willige Hausfrau hat Vormittags noch Zeit - 2010

Familie Heimann hat im Lotto gewonnen. Glücklich schmiedet Elke Pläne für die Verwendung des Gewinns. Aber am Tag, als ihr Mann den Lottoscheck bei der Bank einreichen soll, verschwindet er spurlos. Elkes Lage ist verzweifelt: Zwei Kinder, zwei Hypotheken und das Bankkonto ist leer. Da muss ‚frau’ sich was einfallen lassen! - eine rasante Verwechslungskomödie nach Sabine Schüffelchen gespielt von Mitgliedern des Vereins -- Uraufführung des Stückes !!!

 

Ein Stück Liebe 2009/2010

Migranten und Deutsche unterschiedlicher Generationen treffen auf der Bühne des Theaters aufeinander und entwickeln gemeinsam ein Theaterstück über die Liebe.

 

Das Geheimnis 2009

ein Theaterstück von Miro Gavran, gespielt und gesungen von Julia Strehler und Barbara Stützel

 

Projekt Röderhof 2007/2008
Das Ensemble hat ein Theaterstück erarbeitet, das sich mit dem Schicksal von Frauen beschäftigt, die im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück, Außenlager Roederhof Belzig, inhaftiert waren.
 
10-Stock-über-Null 2006
Fünf skurille, einander fremde  Persönlichkeiten fassen zufällig zur gleichen Zeit den selben Entschluss: Sie wollen sich von einem 10-stöckigen Hochhausdach herunterstürzen.
 
Frag den Fuchs wo er herkommt 2005

Vier Jugendliche aus der Region zeigen die Ergebnisse ihrer halbjährigen Probenarbeit mit einer Regisseurin und einer Musikerin.

 

Legende Watzdorf 2004/2005

Ein historisch-musikalisches Schauspiel im Schlosspark Wiesenburg

 

Heim Kehren 2004

Vier Darstellerinnen suchen in dem Stück nach ihrem Schlüssel zum Thema Heimat.